AKTUELL

ALPTRAUM JUNIOR


Erhältlich unter
www.schwarwel-shop.de

HERR ALPTRAUM FILM


Erhältlich unter
www.schwarwel-shop.de

HERR ALPTRAUM BUCH


Erhältlich unter
www.schwarwel-shop.de

HERR ALPTRAUM STORYBOARDS


Erhältlich unter
www.schwarwel-shop.de

TRICKFILM “1989 – UNSERE HEIMAT …”


Erhältlich unter
www.schwarwel-shop.de

TAGEBUCH VON PUTZI 22.08.2011

TAGEBUCH VON PUTZI 22.08.2011

Is das jetz ne Schraube oder muss da schwarz rein?

Man möchte meinen, dass nach 4 Wochen GlüMo/Scanning-Gehirn-Therapie dein Über- und Unter-Ich (also „Es“) verschmolzen sind, deine Kommunikationsfähigkeit auf rudimentärste Grunz-Ebene verkümmert und dir jeder halbwegs zwielichtige Psychologe mit mindestens 2 BMW’s (oder zumindest den verzweifelten Wunsch nach diesem Grundbedürfnis) eine mittelschwere Depression mit merkwürdigen Verhaltensauffälligkeiten ausstellt.

Allerdings kann ich euch sagen: Es ist überhaupt nicht so, alle Erlebnisberichte dieser Art über GlüMo lügen! Seit Beginn der Arbeiten von „Herr Alptraum und die Segnungen des Fortschritts“ ist das ganze Studio nur noch so erfüllt von Liebe, Glückseeligkeit und Freude. Schwarwel sitzt in seinem Zimmer mit einladendem Hawai-Look, zeichnet fröhlich jede einzelne Szene von Herr Alptraum und wenn mal einer der, na ich schätz mal ganz frei tausend Mitarbeiter ein paar Fragen hat, dann schenkt er ihnen ein warmherziges Lächeln und hilft ihm.

Ich persönlich bin inzwischen fähig, Linetests zu machen (also gucken wie Schwarwels Zeichnungen aneinander gereiht aufm Rechner aussehen, also Daumenkino 2.0), die eingescannten Zeichnungen dann im Animationsprogramm so legen, wie sie sein müssen und letztendlich sogar Kolorieren auf der untersten und einfachsten Ebene. So dreht sich inzwischen meine Welt nur noch über Fragen wie „Ist der Arm jetz 50% oder 55% schwarz“, „Is das jetz n Fleck aufm Bildschirm oder nen Spritzer auf der Zeichnung?“ oder (mein persönlicher Favorit) „Is das jetz ne Schraube oder muss  da schwarz rein?“. Natürlich ist das Scannen immer noch ein Mittelpunkt meiner Aufgaben und das habe ich inzwischen erst zur Kunst erhoben und dann diese Kunst zur Perfektion gebracht.

Herr Alptraum und seine Kollegen nehmen langsam aber sicher Form (und Farbe) an und mit jeder einzelnen Szene, die ich scanne, anlege und koloriere ,merke ich, dass es wirklich eine große Kunst ist, so etwas zu zeichnen. Dass man dann auch noch drüber lachen kann, ist Zeugnis dafür, dass dies ein wunderbarer Film wird.

Be Sociable, Share!

Comments are closed.